02.09.2021

Aktualisierte S3-Leitlinie Reizdarmsyndrom mit neuem Bakterienstamm

Der ausschließlich in Kijimea® Reizdarm enthaltene B. bifidum MIMBb75 ist offiziell in die S3-Leitlinie aufgenommen worden 

Gräfelfing, 31.08.2021. Ein Erfolg für den patentierten Bakterienstamm der SYNformulas zur Behandlung des Reizdarmsyndroms: Der innovative Bakterienstamm B. bifidum MIMBb75, der exklusiv in Kijimea® Reizdarm enthalten ist, wurde in die jüngst aktualisierte und veröffentlichte S3-Leitlinie zur Definition, Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie des Reizdarmsyndroms1 aufgenommen. Er ist der einzige Bakterienstamm, der mit signifikanter Wirkung bei allen Leitsymptomen wie Durchfall, Bauchschmerzen, Blähungen und Verstopfung aufgeführt ist. Damit erhält das Produkt Kijimea® Reizdarm erneut eine unabhängige Bestätigung seiner Relevanz in der Therapie des Reizdarmsyndroms. Der Bakterienstamm B. bifidum MIMBb75 ist exklusiv im Produkt Kijimea® Reizdarm und in hitzeinaktivierter Form in Kijimea® Reizdarm PRO enthalten.

Ziel der ersten Überarbeitung der 2010 verabschiedeten Leitlinie ist es, den aktuellen Kenntnisstand zum weiterhin zunehmenden Krankheitsbild des Reizdarmsyndroms zusammenzutragen, neue diagnostische und therapeutische Optionen zu bewerten und in Empfehlungen für die klinische Praxis zu übersetzen. Die Ergebnisse sollen als Orientierung in der klinischen Praxis dienen und die ambulante und stationäre medizinische Versorgung der unter dem Reizdarmsyndrom leidenden Patientinnen und Patienten verbessern. Die S3-Leitlinie wird von der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) und der Deutschen Gesellschaft für Neurogastroenterologie und Motilität (DGNM) federführend und redaktionell unabhängig erstellt.

David Rietbrock, Managing Director der Synformulas GmbH: „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Behandlung von Volkskrankheiten wie dem Reizdarmsyndrom mittels ausgewählter Probiotika voranzutreiben und die Akzeptanz von klinisch erprobten Therapieoptionen weiter auszubauen. Die Aufnahme des Bakterienstamms B. bifidum MIMBb75 in die S3-Leitlinie ehrt uns deshalb sehr und ist ein klares Zeichen dafür, dass Kijimea® Reizdarm eine höchstrelevante Therapieoption ist: Unser patentierter Bakterienstamm ist der einzige genannte Stamm, der eine signifikante Wirkung bei allen Leitsymptomen aufweist.“

Der Bakterienstamm B. bifidum MIMBb75 findet in den marktführenden Produkten Kijimea® Reizdarm und Kijimea® Reizdarm PRO Verwendung und kann die Symptome des Reizdarmsyndroms Durchfall, Bauchschmerzen, Blähungen und Verstopfung signifikant lindern. Dies wurde in zwei unabhängigen Goldstandardstudien bewiesen.1,2 Die Wirkung von Kijimea® Reizdarm PRO, in dem der hitzeinaktivierte Bakterienstamm B. bifidum HI-MIMBb75 enthalten ist, belegte zuletzt eine Studie3 mit 443 Probanden im April 2020, die im medizinischen Fachjournal The Lancet Gastroenterology & Hepatology veröffentlicht wurde.

Weitere Informationen zur Wirkweise von Kijimea® Reizdarm und Kijimea® Reizdarm PRO finden Sie hier: www.kijimea.de

1 Layer, Andresen et al. (2021). Update S3-Leitlinie Reizdarmsyndrom: Definition, Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie des Reizdarmsyndroms der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) und der Deutschen Gesellschaft für Neurogastroenterologie und Motilität (DGNM). Juni 2021.

2 Guglielmetti, S. et al. (2011). Randomised clinical trial: Bifidobacterium bifidum MIMBb75 significantly alleviates irritable bowel syndrome and improves quality of life – A double-blind, placebo-controlled study. Aliment. Pharmacol. Ther. 33, 1123–1132.

3 Andresen V. et al. (2020): Heat-inactivated Bifidobacterium bifidum MIMBb75 (SYN-HI-001) in the treatment of irritable bowel syndrome: a multicentre, randomised, double-blind, placebo-controlled clinical trial. Lancet Gastroenterol Hepatol. 2020; 5: 658-666.

Beitrag teilen:
Über die SYNformulas GmbH

Die SYNformulas ist ein weltweit führendes Probiotika-Unternehmen mit Fokus auf der Erforschung intelligenter Bakterien zur Therapie von Patientinnen und Patienten mit Allergien und Magen-Darm-Erkrankungen. Unter der Dachmarke Kijimea® entwickelt und vertreibt sie apothekenexklusive Medizinprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Produkte für die ergänzende bilanzierte Diät in acht Ländern. Der Durchbruch gelang der SYNformulas unter anderem im Therapiebereich von Reizdarmerkrankungen: Der patentierte und für die Produkte Kijimea® Reizdarm und Kijimea® Reizdarm Pro eingesetzte Bakterienstamm MIMBb75 zeigte in zwei unabhängigen Studien eine signifikante Wirksamkeit bei der Volkskrankheit Reizdarmsyndrom.

Für die zukunftsweisende Produktentwicklung mit klinisch belegter Wirksamkeit baut das Unternehmen mit Sitz in Gräfelfing auf ein leistungsfähiges Team für Forschung & Entwicklung sowie auf die Kooperation mit einem breiten Netzwerk aus international anerkannten Forschenden und Universitäten.

Die SYNformulas ist ein Tochterunternehmen des Healthcare-Inkubators FUTRUE, der mit über 20 Unternehmen und mehr als 70 Arzneimittelzulassungen international tätig ist.
www.synformulas.com